German  England  France

Oranier-Fahrrad-Route

Foto: © Lahntal Tourismus Verband / Foto: Dominik Ketz

Radeln auf den Spuren des niederländischen Königshauses

Die Oranier-Fahrrad-Route ist eine faszinierende Entdeckungsreise entlang der Städte und Regionen, die seit Jahrhunderten mit dem Fürstenhaus Oranien-Nassau verbunden sind. Die abwechslungsreiche Strecke wurde von den fünf Städten Nassau, Diez, Braunfels, Dillenburg und Bad Arolsen ausgearbeitet und verläuft durch wunderschöne Mittelgebirgs- und Flusslandschaften. Sie verbindet mit ihren historischen Etappenzielen kulturelle Höhepunkte und erholsame Naturabschnitte miteinander.

Die erste Etappe der Oranier-Fahrrad-Route beginnt in der Burgstadt Nassau. Die Route folgt weiter der Lahn flussaufwärts nach Diez. Das nächste Etappenziel ist Braunfels (Abzweigung vom Lahnradweg bei Leun-Lahnbahnhof beachten!).

Das beeindruckende Schloss Braunfels ist Geburtsort von Gräfin Amalie von Solms (1602 – 1675). Gräfin Amalie heiratete Friedrich Heinrich von Oranien, den Generalstatthalter der Niederlande. Ihre fünfte Tochter, Emilie Albertine Agnes, ehelichte Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau-Dietz und wurde so Stammmutter des holländischen Königshauses.

Von Braunfels führt die Route weiter zur Oranierstadt Dillenburg und über Frankenberg zu ihrem Endpunkt im nordhessischen Bad Arolsen.

Hinweis: Die Braunfelser Kur GmbH weist darauf hin, dass es sich bei den angegebenen Wandervorschlägen um Verlinkungen auf externe Internetseiten handelt. Die Braunfelser Kur GmbH übernimmt keine Gewähr hinsichtlich der Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Wegebeschreibungen. Die Braunfelser Kur GmbH übernimmt keine Haftung für den Zustand der Wege sowie bei Unfällen. Die Nutzung der angegebenen Wegebeschreibungen geschieht auf eigene Gefahr und auf eigenes Risiko. Jegliche Haftung aus der Benutzung der Wandervorschläge ist ausgeschlossen.