German  England  France

Kräuterführungen

Kräuterführung © Braunfelser Kur GmbH
Kräuterführung © Braunfelser Kur GmbH

"Selbiger Pfad führet zu allerley Kreüter so schon in alter Zeit gemeiniglich in Gebrauch"

Auf dem Weg unterhalb des ehemaligen Marstalls befindet sich der "Otto von Brunfels - Kreüterpfad". Er ist vom Parkplatz am Jahnplatz sowie von der Straße "In den Anlagen" in wenigen Schritten erreichbar. Die entlang des Pfades aufgestellten Tafeln veranschaulichen das naturwissenschaftliche Denken im frühen und mittleren 16. Jahrhundert und geben einen Einblick in die Vielfalt der heimischen Flora. Die Texte und Abbildungen auf den Tafeln entlang des Pfades stammen von Otto von Brunfels und Leonhart Fuchs.

Otto von Brunfels (1488 - 1534), Sohn des gräflichen Mundschenks Johannes, war Humanist, Theologe, Botaniker und Mediziner. 1532 veröffentlichte er sein dreibändiges "Herbarum vivae eicones", wenig später folgte in deutscher Sprache das zweibändige "Contrafayt Kreüterbuch". Der bedeutende schwedische Naturforscher Carl von Linné bedachte ihn mit dem Ehrentitel "Vater der neuen Botanik". Leonhart Fuchs (1501 - 1566) lehrte als Professor an der Universität Ingolstadt und war Leibarzt des brandenburgischen Markgrafen Georg von Ansbach. Sein "New Kreutterbuch" wurde 1543 in Basel gedruckt und veröffentlicht.

Die Aufstellung der Tafeln variiert je nach Entwicklung der Pflanzenwelt im Jahresverlauf. Daher lohnt es sich, den Pfad zu verschiedenen Zeiten im Jahr zu besuchen - es gibt immer etwas Neues zu entdecken! Zwei Begleithefte mit ergänzenden Informationen sind in der Tourist-Information Braunfels erhältlich.

Dauer: ca. 60 Minuten
Preis für max. 20 Personen: 30,00 Euro

Buchung & Information:
Tourist-Information
Marktplatz 9
Tel.: 06442 934411
E-Mail: touristinfo@braunfels.de

Zurück zur Übersicht