German  England  France

Halloween-Führung für Kinder

Mit Zauberlehrer Alfred durchs gespenstische Braunfels

Gestern Abend rieben sich bestimmt einige Besucher des beschaulichen Kurstädtchens Braunfels verdutzt die Augen und mussten ein wenig genauer hinschauen: Welch wundersame, auf den ersten Blick ein wenig furchteinflößende, aber bei näherem Hinsehen freundliche und lustige Wesen hatten sich denn da rund um den Marktplatz versammelt? Kleine Hexen, lächelnde Gespenster und schaurig schöne Skelette mit viel Leben in den gar nicht ganz so alten Knochen warteten geduldig mit ihren Mamas und Papas, denn um 18 Uhr sollte hier der Gongschlag für eine ganz besondere Familienaktion an der Tourist-Information ertönen.

Alfred, seines Zeichens von Beruf ein echter Zauberlehrer für magische Künste, hatte zur Halloweenführung geladen und seinem Aufruf waren an die 20 kleinen Zauberschüler gefolgt.

05b

Hokus Pokus Fidibus und dreimal schwarzer Kater : Wie vertreibt man gruselige Geister? Alfred ist einer von den Guten und in seinem Lieblingsfach Vampirkunde erklärt er seinen Schülern, wie sie selbst zu einem freundlichen Vampir werden und sich die gemeinen Blutsauger vom Hals halten können. Ausgestattet mit Knoblauch und Kerzen und mit den richtigen Zaubersprüchen machen sich Alfred und die Kinder auf, in den geheimen Wegen und alten Gassen von Braunfels so manches zauberhafte Kunststück zu erlernen und sich an der ein oder anderen Stelle, zu der Alfred die passende Spukgeschichte auf Lager hat, natürlich auch ordentlich zu gruseln. Bei so viel Gruselei, müssen gemeinsam immer wieder Kraft und Mut getankt werden und Alfred hat zum Glück seinen Gehilfen dabei, der die passenden Zaubertränke fürs Mutmachen bereit hält. Frisch gestärkt und mit Alfreds Unterstützung, finden die Kinder schließlich auf der Mitte ihres Weges die geheimnisvolle Schatztruhe mit zuckersüßem Inhalt.

Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser

In der Nacht sieht so eine Kurstadt plötzlich ganz anders aus, doch zum Glück kennt Alfred sich bestens aus, sorgt dafür, dass keines seiner kleinen Vampirschulkinder verloren geht und kehrt gemeinsam mit seiner Klasse über alte Treppen, vorbei an geheimnisvollen Kräutern und majestätischen Bäumen zurück zum Ausgangspunkt.

Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser

Eines ist gewiss, das war die zauberhafteste Stadtführung, an der wir bisher teilgenommen haben. Ein ganz großes Lob und Dankeschön an Alfred alias Sven Ringsdorf und seinen Gehilfen Marco Lupus, die mit einem Herz für Kinder einen Abend zum Staunen und Strahlen auf die Beine gestellt haben. So viele kleine Details, die uns noch lange in Erinnerung bleiben werden, sprühende Wunderkerzen, leuchtende Kürbisse und geschichtliches Wissen über das Städtchen Braunfels absolut kurzweilig verpackt – nicht nur die Kinder konnten hier etwas lernen, auch wir großen Halloween-Stadtführungs-Teilnehmer sind um ein bisschen Braunfelskunde reicher.

Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser
Foto: Designstudio Patrick Heuser

Ganz toll und das fällt uns immer wieder auf, wenn wir in Braunfels zu Gast sein dürfen: Hier halten alle zusammen und die Braunfelser Lädchen und die Tourist-Info arbeiten Hand in Hand – so durften die Kinder gestern die Kurstadt nicht verlassen, ohne sich eine süße Halloween-Tüte in der wunderschönen und passend mit Halloweenballons geschmückten Kinderboutique La Vika als Belohnung fürs gute Aufpassen in Alfreds Vampirschule abzuholen – herzlichen Dank daher auch Ihnen, liebe Frau Knaus.

Unsere Tipps

Wer sich nach unserem Bericht nun selbst nach ein wenig Spuk & Gruselei sehnt, hat heute, am 26.10.2019 oder jedes Jahr zur Halloweenzeit die Chance, an einer Vampirkundestunde mit Alfred teilzunehmen:

Wer an anderen Tagen Lust auf eine kindgerechte Zeitreise hat, kann dies gemeinsam mit dem tollpatschigen "Wilden Willi" rund ums Jahr buchen (zum Beispiel für den nächsten Kindergeburtstag):

Wer in den hübschen Lädchen der Braunfelser Altstadt einkaufen möchte, findet die passenden Einkaufsadressen hier:

Zurück zur Übersicht